Das Wort Rekaustik entstand aus der Zusammenführung der Begriffe Recycling (= Wiederverwertung gebrauchter Materialien) und Enkaustik (= Malerei mit heißem Wachs). Mit Hilfe eines Lötkolbens oder eines Heißluftföns lassen sich ungiftige Thermoplaste (siehe Material) wunderbar als Malmaterial benutzen. „Plastiktüten“ gibt es in vielen Farben und Bedruckungen, die alle untereinander gemischt werden können in einer kombinierten Collage/Schweiß-Technik.